Datenklau – so sichern sie ihre Daten

Animiert von dem gestrigen Fernseh-Beitrag bei Planetopia, habe ich mir mal ein paar Gedanken zu dem dort angesprochenen Datenklau gemacht und will diese hier mal in einer kleinen Zusammenfassung wieder geben.

Die Masche, welche beschrieben wurde, war folgende: Ein Hacker knackt eine Datenbank irgend eines Forums oder einer Community und liest alles Benutzerdaten und Passwörter aus. Geht man jetzt von der Bequemlichkeit vieler Nutzer aus, welche für alle möglichen Aktivitäten im Netz, die gleichen Benutzerdaten und Passwörter verwenden, so kann man sich mit den so gewonnenen Daten auch bei eBay oder Paypal anmelden und dort munter Geld ausgeben – nicht das eigene.

Um sich vor solchen Sachen zu schützen, sollte man also ganz genau aufpassen, für welchen Dienst man welche Benutzerdaten und Passwörter verwendet.

Es ist also von großem Vorteil, wenn man für sensible Dienste, wie eBay und PayPal (überall dort, wo mein Geld fließt) eigene Benutzernamen und Passwörter verwendet und diese Passwörter auch öfter mal wechselt.

Auch die länge und die Zusammensetzung des Passwortes sollte man beachten. So gilt die Regel, um so länger um so sicherer und man sollte Groß- und Kleinschreibung einfügen und Zahlen und Sonderzeichen sollte es enthalten.

Ich für meinen Teil, habe heute gleich mal all meine Sensiblen Accounts überprüft und angepasst. Auch ich war etwas nachläßig mit meinen Passwörtern. Solltet ihr auch mal überprüfen.

5 Gedanken zu „Datenklau – so sichern sie ihre Daten“

  1. Pingback: huip.de
  2. Habe ich heute auch schon gedacht, man gibt überlall in den Foren das gleiche Passwort ein und wenn jemand das echt einfach abfragt, der es zum Nachteil ausnutzen möchte ist man arm dran. Also! Muss man doch mehr Aufwand betreiben und sich schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.